Ribeye

Das Ribeye ist ein Stück aus dem vorderen Rücken und auch bekannt als Entrecôte, Hochrippe oder in Österreich als Rostbraten (-steak).

Woran erkennt man ein Ribeye?
Charakteristisch für das Entrecote Steak sind mehrere Muskelstränge, aus denen sich das Steak zusammensetzt. Sie umschließen häufig ein Fettauge, das während der Zubereitung schmelzend sein Aroma freigibt. Es ist stärker marmoriert im Vergleich zum Rinderfilet und bringt viel Eigengeschmack mit.

Hintergrund
Wagyu Beef zeichnet sich durch eine intensivere Fettmarmorierung des Fleisches aus, als man es von herkömmlichen Rindern kennt. Sie verleiht dem Fleisch einen exzellenten Geschmack und macht es unvergleichlich saftig und zart. Wir bieten Ihnen deutsches Wagyufleisch mit einem verhältnismäßig hohen Marmorierungsgrad an, wobei das Fleisch vom original japanischen Wagyu eine noch feinere Marmorierung hat.

Marmorierung
Die Fleischmarmorierung wird im Beef Marbeling Score (BMS) beschrieben. Sie bezeichnet eine aus Japan stammende Skala, in der die Fleischmarmorierung von 1 bis 12 in verschiedene Qualitätsstufen eingeteilt wird.

85,00 €/Stk
inkl. MwSt.
0 Stk auf Lager

Zurzeit nicht verfügbar

Artikel-Nr 1-3-(fortlaufende Prod. Nr.)
Zertifikate QS, VLOG
Herkunft Deutschland
Schlachtung Deutschland
Zerlegung Deutschland
Region Mecklenburg Vorpommern
Rasse Wagyu
Fütterung Grassilage, Kraftfutter, Maissilage, Mais, Getreideschrot, Mineralstoffe, Brunnenwasser
Reifung dry-aged
Schnitt Ribeye
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Grillen, Kurzbraten

 

Gramm genau für sie Gewogen